Anwaltliche Funktion für die Entgegennahme vertraulicher Hinweise auf Rechtsverstöße

Hinweisgebersysteme sind ein bewährtes Mittel, das Vermögen des Unternehmens oder der Organisation zu schützen und das Risiko für Geschäftsführung / Vorstand / Leitung zu verringern, aus dem Gesichtspunkt der Verletzung der Aufsichtspflicht selbst zu haften.

Der Fachanwalt für Strafrecht als externer Ombudsmann / Vertrauensanwalt ist das Mittel der Wahl. Als Rechtsanwalt kann er den Hinweisgeber schützen durch anwaltliche Schweigepflicht, Zeugnisverweigerungsrecht und Beschlagnahmefreiheit. FS-PP Berlin verfügen auf diesem Gebiet über eine exzellente Reputation und große praktische Erfahrung.

Zusätzliches Leistungsangebot: BKMS® System

Seit März 2018 bieten FS-PP Berlin zusätzlich das BKMS® System als sicheren Weg der Kommunikation zwischen Hinweispersonen und dem Ombudsmann / Vertrauensanwalt an.

Eine Stellungnahme zur Entscheidung des LG Bochum vom 16.03.2016 – 6 Qs 1/16 finden Sie hier.