Eine Vielzahl von Fachgesetzen enthält einen eigenen Abschnitt „Ordnungswidrigkeiten“. Darin werden Verstöße gegen Rechtspflichten unter teilweise erhebliche Bußgeldandrohung gestellt. Das Ordnungswidrigkeitengesetz (OWiG) enthält eigene OWi-Tatbestände. Verfahren wegen Ordnungswidrigkeiten als Annex zu Wirtschaftsstrafverfahren können wie im Fall Siemens zu Sanktionen in vielfacher Millionenhöhe führen. Registerrechtliche Folgen bis hin zu Vergabeausschlüssen müssen in Betracht gezogen werden.