Dipl.-Jur. Lovre Milic unterstützt und informiert auf allen Gebieten der Geldwäscheprävention und des Wirtschaftsstrafrechts. Sein besonderes Augenmerk liegt dabei auf straf- und geldwäscherechtlichen Überschneidungen mit dem Bank- und Kapitalmarktrecht.

Nach seinem Studium an der Freien Universität Berlin und der Université Paris 1 Panthéon-Sorbonne schloss Lovre Milic das juristische Staatsexamen mit Prädikat ab. Nach Berufstätigkeiten in der AML-Abteilung eines international führenden Kreditinstituts und einer weltweit tätigen Großkanzlei sowie einer längeren Südamerikareise, verfasst Lovre Milic zur Zeit seine Dissertation mit strafrechtsphilosophischen Schwerpunkt.

Seine Durchsetzungskraft beweist er in seiner Freizeit an der Kletterwand, im Boxring oder auf dem Beachvolleyballfeld.

Arbeitssprachen von Lovre Milic sind Deutsch und Englisch.