Technik – verstanden als technische Anlagen und technische Verfahrensweisen – begleitet uns auf Schritt und Tritt als Produktionstechnik, Bautechnik, Verkehrstechnik, Umwelttechnik, Medizintechnik. Wenn beim Einsatz von Technik strafrechtlich geschützte Rechtsgüter (Leben und Gesundheit von Menschen oder Umweltrechtsgüter) verletzt werden, sprechen wir von Technikstrafrecht und in speziellen Bereichen von Arbeitsschutzstrafrecht und Umweltstrafrecht.

Zwei Besonderheiten kennzeichnen diesen Rechtsbereich: Einmal das Zusammenwirken von Menschen auf verschiedenen Ebenen einer Betriebsorganisation und zum anderen die Notwendigkeit von Regelungen über Anforderungen an die Sicherheit der Technik. Beides spielt ineinander und macht Fälle aus dem weiten Bereich des Technikstrafrechts hochkomplex. Der Verteidiger muss sowohl das Strafrecht beherrschen als auch gehöriges Verständnis für technische Sachverhalte besitzen.